Sommerferien in Chemnitz: Die schönsten Freizeittipps

Sommerzeit ist Ferienzeit. Ganze sechs Wochen lang dürfen Schüler und Schülerinnen aus ganz Sachsen den Schulstress hinter sich lassen und den Sommer in vollen Zügen genießen. Dennoch sind die diesjährigen Sommerferien anders. Hygiene- und Abstandsregeln – bedingt durch die Corona-Pandemie – sind in unserem Alltag allgegenwärtig. Damit verbundene Einschränkungen lassen sich auch an den schönsten Ausflugszielen Sachsens nicht vermeiden. Allerdings sollten diese Vorschriften auch nicht die Laune verderben. Schließlich ist die Region in und um Chemnitz viel zu schön, um nicht entdeckt zu werden.

Chemnitz Pelzmuehle

Hilfreiche Tipps im Chemnitzer Ferienkalender

Spannende Einblicke in die schönsten Ausflugstipps rund um Chemnitz bietet der Chemnitzer Ferienkalender. Diese Broschüre ist eine gute Option für alle Familien, die sich über Ausflugsziele rund um die sächsische Stadt informieren möchten. Von mehrtägigen Angeboten über spannende Veranstaltungen bis hin zu Freibädern – der Vielfalt sind nur wenige Grenzen gesetzt. Somit steht dem sommerlichen Ferienvergnügen mit dem Ferienkalender nichts im Wege.

Badefreuden im Freibad Wittgensdorf

Wer die warme Jahreszeit in Chemnitz in vollen Zügen genießen möchte, sollte unbedingt im Freibad Wittgensdorf vorbeischauen. Dieses Freibad vereint nicht nur eine 1- und- 3-Meter-Sprunganlage miteinander. Im Multifunktionsbecken samt Schwimmer- und Nichtschwimmerbereich sind Wasserratten ebenfalls gut aufgehoben. Neben einem Planschbecken und Wasserpilz versprechen Spiel- und Klettergeräte sowie die Rutsche in dem Freibad jede Menge Abwechslung. Dank der weitläufigen Liegewiese und modernen Sanitärbereichen kommt in dem Freibad auch in diesem Sommer Wohlfühlflair auf. Die Eintrittspreise beginnen bereits ab 1 Euro pro Tag.

Beliebt bei Groß und Klein: Der Sonnenlandpark Lichtenau

Ein beliebtes Ausflugsziel ist der Sonnenlandpark Lichtenau, der von Chemnitz gar nicht weit entfernt ist. In den Sommerferien ist der Vergnügungspark täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet. An allen Tagen der Ferien steht es Besuchern frei, bis abends 19 Uhr an den Grillstellen zu verweilen. Allerdings ist der Indoorspielplatz IN-Sola jeweils nur für eine bestimmte Anzahl an Gästen geöffnet. Morgens öffnet der Sonnenlandpark ab 10 Uhr seine Pforten. Ferienfreuden sind im Sonnenlandpark dank Attraktionen wie dem Wildgehege, Wellenflieger und diversen Spielplätzen garantiert. Wer kleine Floßfahrten starten oder sich auf Rutschen rasant in die Tiefe begeben möchte, ist hier genau richtig.

Sportliche Ferien für kleine Fußballer

Kleiner Fußballer von morgen können beim Chemnitzer FC ihre Fußballkünste unter Beweis stellen. In Kooperation mit dem Nachwuchsleistungszentrum des Chemnitzer FC führt der Förderverein für Jugend, Sport und Soziales e. V. in diesen Sommerferien insgesamt viermal die Fußball-Feriencamps durch. Alle Kinder der Jahrgänge 2006 bis 2013 sind dazu eingeladen, jeweils eine Woche lang den Ball zu kicken. Die einzelnen Termine sind für alle vier Ferienwochen im August datiert.

Höhenluft schnuppern in der Kletterhalle Chemnitz

Wer hingegen hoch hinaus möchte, sollte einen Abstecher in die Kletterhalle Chemnitz fest einplanen. Die Tore der Chemnitzer Kletterhalle stehen täglich von 9.30 bis 22 Uhr offen. Auf Wunsch ist es vor Ort sogar möglich, in der Halle am Schnupperklettern mit Betreuung teilzunehmen. Außerdem führen die Betreiber der Kletterhalle in der ersten, vierten, fünften und sechsten Ferienwoche sogar ein fünftägiges Klettercamp durch. Das Camp ist für Schulkinder ab sechs Jahren geeignet. Mit diesen Aussichten können die Sommerferien 2020 endlich beginnen.

Zurück